Wenn Musik die Seele berührt

Von der Bedeutung der Musik in meinem Leben

Musik – Balsam und Trostspender für die Seele an dunklen Tagen.
Musik – auch zart berührt sie mich, löst Beschwingtheit und Leichtigkeit aus. Musik – so pulsierend wie mein innerer Motor, der zielstrebig seinen Weg geht.

Musik – voller unglaublicher Kraft, die ich im Black Gospel finde und tanke. Musik – heiß und temperamentvoll, wenn ich zum Rhythmus des Salsa das Tanzbein schwinge, auch wenn ich vor lauter Lebensfreude wie ein Honigkuchenpferdchen strahle.

Musik – ist auch Erinnerung, an meine alten „klassischen“ Zeiten, in denen ich Chopin und Beethoven am Klavier spielte und die alten Meister so sehr liebte.

Musik – ist noch mehr Erinnerung an Menschen, die mir begegneten, die blieben und auch gingen – schon oft auch endgültig sich aus dem Leben verabschiedeten.

Musik – meine Liebe, meine Leidenschaft, mein Leben – in vielen Facetten – mit Blues, Jazz und Gospel, Kölschen Tön und lustigen Schlagern.

Seit meinem 4. Lebensjahr mache ich Musik. Keine Musik zu hören? Mein Herz würde trauern. Keine Musik machen zu können? Meine Seele würde verkümmern.

Mein Künstlername

Soul Diva vum Rhing – Die Stimme mit Herz und Seele

Das Geschenk dieses wundervollen Namens machte mir Anna M. Drack, Soziale Beobachtungsfotografin und von mir geschätzte Powerfrau mit Charakter und Authentizität. Nach meinem Auftritt im Bierhaus en d`r Salzgass in der Kölner Altstadt interviewte sie mich vor laufender Kamera.

Im anschließenden Bericht auf ihrer Website kreierte sie diesen tollen Namen. Ich freue mich sehr darüber und sage dir, liebe Anna, an dieser Stelle noch einmal ein ganz herzliches DANKESCHÖN! Und nun meine Gedanken zu diesem schönen Namen:

 

Bingo! Weil ich eine Bluesstimme habe, weil mein musikalisches Format auch Soul, Jazz, Blues und Gospelmusik für Hochzeiten und Trauerfeiern beinhaltet, weil ich ein Mensch mit Tiefgang bin. Auch auf professioneller Basis als Gesundheitspraktikerin für Persönlichkeitsbildung, Trauerbegleiterin und Bildungsreferentin in meinem zweiten Beruf. „Arsch huh, Zäng usenander“ ist also ganz klar meine Art, mit gesellschaftlichen Tabus umzugehen.

Diva bedeutet „Die Göttliche“ und darin findet sich für mich wiederum mein wichtigster Lebensbegleiter: der „liebe Gott“. „Er“ ist mein Halt in schweren Tagen, ist die Quelle meiner Seele. Aber „Er“ hat auch eine gehörige Portion Humor und amüsiert sich sicherlich köstlich darüber, dass sein Erdenkind Marion zugegebener Maßen auch das liebt: Divenhafte Auftritte, Glamour mit Stil und Klasse 🙂  An schönen Bühnenoutfits bastele ich gerade mit meiner „World-best-Schneiderfee“ Beate Peter.

Da kommt sie nun zum Vorschein: Das „Mädche mit Häz un Siel“. Hier muss ich mich allerdings als Hürtherin outen, wohnhaft 5 Minuten vor der Kölner Ortsgrenze. Wer mich kennt, erlebt mich als typisch rheinische Frohnatur. Herzlichkeit, überströmende Lebensfreude und ein Sonnenscheingemüt ist mir zu eigen. Natürlich bin ich eine große Liebhaberin unserer Kölschen Tön, die, auch bald mit eigenen Produktionen, mein Repertoire bereichern.

Soweit, so gut? Nein, ein schönes Etikett fehlt noch:  Die Stimme mit Herz und Seele . Das kreierte mein Webdesigner und lieber Freund Guido Hartenberg. Eigentlich war dies nur als Beispiel gedacht, als wir über die Gestaltung meiner Homepage sprachen. Ich fand es so klasse und einfach auch zutreffend, dass ich es übernahm. DANKE lieber Guido!

Herzlich willkommen

Musik ist pulsierendes Leben

Leben ist jede Facette unseres menschlichen Seins. So vielseitig, voller Power, Lebensfreude und sensibler Emphatie, ist auch mein musikalisches Angebot. Entdecken Sie den bunten Blumenstrauß, mit dem meine Bluesstimme Ihre geplante Veranstaltung zum exklusiven Ereignis für Sie und Ihre Gäste werden lässt.

Als Sängerin, Coach, Dozentin und Bildungsreferentin ist die Musik mein alles verbindendes Element. Kompetente Vielseitigkeit, solide gebaut auf professioneller Bodenbasis, ist die Entwicklung meines Lebens.Haben Sie also viel Freude beim Stöbern auf meinen Seiten und der musikalischen Spurensuche meines Lebens.

Sensation auf der Pferderennbahn

Kölner „Wunderstute“ Danedream gewinnt Pokal in Ascot

Auf der königlichen Rennbahn in Ascot findet die King George VI and Queen Elizabeth Stakes statt, eines der bedeutendsten Galopprennen der Welt. Die Stute Danedream eroberte den Sieg in einem spannenden Finish.

Schon zum zweiten Mal gelangen Jockey Andrasch Starke und Trainer Peter Schiergen eine echte Sensation. Schon im Oktober 2011 gewann Danedream im Prix de l’Arc de Triomphe in Paris, einem der größten Galopprennen der Welt, den Sieg.

Weiterführendes zum Rennsport:

 

Persönliches

Mich erinnert diese wirklich traumhafte Geschichte um ein faszinierendes Rennpferd an ein ganz anderes Ereignis. Dachte ich doch gerne an eine Aufführung des Musicals „My Fair Lady“ von Frederick Loewe zurück, in der ich in jungen Jahren in meiner Freizeit die Hauptrolle der Eliza Doolittle sang.

Wieviel Spaß machte mir diese Rolle! Die „Grande Dame“ zu spielen, aber auch bodenständiges Mädchen mit Herz zu sein, hat mich schon damals fasziniert. Kein Wunder, dass mein professionelles Künstlerdasein sich nun zur Soul Diva vum Rhing wandelte. Da verbindet sich doch beides: Die Diva, die große Auftritte liebt, und „dat Mädche mit Häz un Siel“. 😉

Schönes zum Musical „My Fair Lady“

Auftritt beim 3. Südstadt Veedelsfest

Das von Elke Scherbaum organisierte Programm auf der Veedelsbühne überzeugte den ganzen Tag. Ein Highlight war sicher auch das Moderatorenteam. Mit kess charmanten Sprüchen gestalteten Eva Thiel und Olaf Müller den begeisterten Zuhörern einen fröhlichen Freizeitspaß. Wer sie als Hüften schwingende Oriental-Dancer nicht gesehen hat, hat echt was verpasst.

Ein besonderes Dankeschön gilt meinen Freunden meiner facebook Gruppe „Kölsche in aller Welt“. Sie unterstützten mich mit ihrer Herzlichkeit und ihrem ansteckenden Lachen. Durch sie fand ich meine ersten „Groupies“ – schmunzel … so postete es Petra dann auch in unserer facebook – Gruppe:

„Es war so klasse Euch alle zu treffen, was für eine tolle Gruppe. Marion ganz herzlichen dank an Dich für die Einladung, Du hast FANTASTISCH gesungen. Deine Stimme ist der Hammer! Ha, ha, ha…… Deine Groupies hast Du gefunden. Das Wetter hat ja auch superklasse mitgespielt. Es war ein super Sonntag und ich bin sicher wir haben alle viele neue Freunde dazugewonnen. Freue mich schon auf ein baldiges Wiedersehen!“

Ganz herzlichen Dank liebe Petra – und meine feinen neuen Groupies 😀 Mehr schöne Infos aus dem beliebten Veedel findet ihr beim Südstadt Portal. 

Wunschbox

Status

Auf dem Veedelsfest der Kölner Südstadt sang ich „Dream a little dream of me„. Ein Blues, der meinem Herzen heruntergeht wie feinstes gesundes Olivenöl 😆  Offensichtlich gefiel es auch meinen Fans. Prombt kam der Wunsch für den nächsten Blues: „What a difference a day made“. Klar doch! Gerne, liebe Andrea, liebe Petra! Am 1. Juli werdet ihr ihn auf dem Sommerfest in Köln-Rodenkirchen von mir hören 🙂